JK

Klarinette und Rhythmik

 

Kleines Skalensystem

1. Teil - Übungen in Dur
2. Teil - Übungen in Moll

Herausgegeben von Jürgen Klotz und Martin Schöttle

Das kleine Skalensystem dient dem Tonleiterstudium, um welches ja kein Klarinettist herumkommt :-) KLEIN deshalb, weil alle Tonleitern im Umfang auf zwei Oktaven und zwei Töne begrenzt sind, z.B. G-Dur wird von g-h'' geübt. Diese Beschränkung ermöglicht eine Einteilung der Tonleiter in Vierergruppen bei gleichzeitigem Wenden und Ankommen auf einem Schwerpunkt und durchgehend gleichem Notenwert. Es muß also kein Ton doppelt gespielt oder verlängert werden damit die Übung aufgeht. Doch bevor die Tonleiter am Stück verlangt wird, bekommt der Schüler die Möglichkeit zuerst Ausschnitte zu üben. Dies ist nichts Neues. Doch war man bisher immer gezwungen, die Übungen auswendig zu spielen oder sich den Ausschnitt aus der gesamten Tonleiter mit den Augen auszuschneiden. Dies ist beim ersten Üben einer Tonleiter und mit zunehmender Anzahl von Vorzeichen mit sehr viel Anstrengung verbunden und lenkt vom eigentlichen - dem gleichmäßigen, lockeren Spiel - ab, bez. verhindert oder vereitelt es sogar ganz, weil sich viele dieser Kopfarbeit nicht aussetzen wollen. Mit dem kleinen Skalensystem bekommt der Schüler nun die Möglichkeit nach Noten zu spielen. Alle Übungen sind vollständig ausgeschrieben:

Im ersten Teil werden die Dur-Tonleitern bis zu fünf Bs und bis zu sechs Kreuzen geübt. Jede Tonleiter erstreckt sich über 12 Seiten. Die Übungen im einzelnen sind:
1. Dreitonausschnitte
2. Tonleiterhälften im geraden Takt
3. Viertonausschnitt
4. Tonleiterhälften im ungeraden Takt
5. Fünftonausschnitte
6. "Kleine" Durtonleiter
7. Dreiklangsbrechungen
8. Dur-Dreiklang

Im zweiten Teil werden die parallelen Moll-Tonleitern geübt. Jede Tonleiter erstreckt sich über 11 Seiten. Da die parallele Moll-Tonleiter immer erst nach der Dur-Tonleiter geübt wird, war eine Erhöhung der Anforderungen naheliegend, auch weil sonst die meisten Übungen schon dagewesen wären. Im Einzelnen sind dies:
1. Sechstonausschnitte
2. Tonleiterhälften (im 5/4-Takt)
3. Neuntonausschnitte
4. Gebrochene Tonleiterausschnitte
5. Verwandte Skalen
6. Dreiklangsübungen
7. Dreiklangsbrechungen
8. Moll-Dreiklang

Der erste Teil umfaßt die Seiten 1-146, der Zweite die Seiten 147-280. Diese sind -vierfachgelocht- in einem Ordner untergebracht, so daß man die im Moment zu übenden Seiten herausnehmen kann, was - z.B. auf dem Weg zum Unterricht - sehr viel Gewicht spart.

Hier können Sie sich einen Eindruck verschaffen und einige Seiten betrachten.

 

Home    Über mich    Klarinette    Rhythmik    Musikschule    Pantarhei    Kontakt    Impressum